Ein Tag auf dem Markt

Lieber Biohof, ich habe ja versprochen, etwas über meinen Tag am Marktstand zu schreiben. Hier mein Bericht:

Hallo, mein Name ist Pál, ich bin 11 Jahre alt und gehe auf die Otto-Kühne-Schule in Bonn Bad Godesberg. Im Mai hatten wir einen sozialen Tag, an dem jeder Schüler von der 5. bis zum 10. Klasse arbeiten gehen sollte, um damit Spenden für die Organisation Jugend- und Bildungsprojekte in Südosteuropa und Jordanien zu sammeln.

Freundlicherweise durfte ich an diesem Mittwoch, den 04.05.2016 auf dem Bonner Biomarkt vom Biohof Bursch in Bornheim arbeiten. Zweimal die Woche hat der Biohof auf dem Bonner Biomarkt direkt hinter dem Münster einen Marktstand aufgebaut. Als ich paar Tage davor bei dem Stand fragte, haben sie mir sofort weitergeholfen und Telefonnummer, sowie Ansprechperson vom Büro gegeben. Schnell kam die Antwort, dass ich anfangen darf, mit der Bitte über meinen Tag ein Bericht zu schreiben.

Als ich ankam wurde ich von allen Kollegen freundlich begrüßt und durfte sofort mit helfen aufzubauen und die Preisschilder auf das Obst und Gemüse verteilen. Danach war ich mit Paul den LKW wegfahren. Ich durfte sogar Ware verkaufen, was mir etwas schwer fiel. Aber dann haben mir Paul und Regina erklärt, wie man einfacher und schneller die Preise ausrechnen kann und danach ging es schon viel besser. Ich wurde von Regina bei der Arbeit gut mit Früchten versorgt und nach einigen Stunden Verkauf holten Paul und ich den Lkw wieder zurück und bauten mit den anderen den Stand ab. Nach der Arbeit bekam ich noch Schokomarienkäfer geschenkt. Die Arbeit auf dem Bonner Biomarkt hat mir viel Spaß gemacht und so verging der Mittwoch sehr schnell.

Und noch ein riesen Dankeschön an alle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen für diesen schönen Arbeitstag.

Schon mal in unserem Hofladen eingekauft?

Dort haben wir neben unserem selbst angebauten Gemüse und Obst nämlich ein ganzes Sortiment an Naturkostwaren. Also alles, was das Herz an biologisch erzeugten Lebensmittel begehrt! Schau’n Sie doch mal rein!

nach oben