Bergischer Butterkohl – eine uralte Kohlsorte

Bergischer Butterkohl

Es gibt ihn noch, den Bergischen Butterkohl, dank einer Kundin auf unserem Samstagsmarkt in Rösrath-Hoffnungsthal. Sie kümmert sich um die Wiederverbreitung dieser alten Sorte, die ihr Großvater früher angebaut hatte. Im Frühjahr kam die Kundin an unserem Stand auf mich zu und fragte mich, ob der Biohof Bursch Interesse an ein paar Samen einer uralten Kohlsorte hätte. Natürlich habe ich „Ja“ gesagt.

Zurück im Betrieb übergab ich diese Samen unserem Leiter der Landwirtschaft, Orhan Güven. Kurzerhand wurden die Samen eingesät. Anfang November kam Orhan dann zu mir und sagte: „Komm mal mit aufs Feld. Aus den Samen sind wunderbare Pflanzen gewachsen, aber sie bilden keinen Kopf aus.“ Und tatsächlich: Es standen dort in drei kurzen Reihen riesige Pflanzen mit sehr großen Blättern – ohne Kopf.

So sollte es auch sein. Der Bergische Butterkohl ist eine alte Sorte, die vornehmlich im Bergischen Land angebaut wurde. Sie wächst – ähnlich wie der Grünkohl – in großen Stauden. Kalte Witterung macht diesem Kohl nichts aus. Die Blätter sind glatt und ziemlich hell. Geschmacklich ist der Butterkohl viel milder als der Grünkohl. Das ist kein Wunder; der Bergische Butterkohl hat keine Bitterstoffe.

Am  Samstag, den 26.11. brachten wir die für uns neue Kohlsorte mit nach Hoffnungsthal. Dort konnten sich viele Kunden an diese alte Sorte erinnern. Zwei Stunden vor Marktende war der Bergische Butterkohl ausverkauft. Das nächste Mal kommt er am Donnerstag, den  01.12. mit auf den Bauernmarkt in Leverkusen-Schlebusch.

Und dann war es das auch schon mit dem Bergischen Butterkohl für dieses Jahr. Die übrigen Pflanzen bleiben stehen, müssen durch den Winter kommen und bringen uns dann hoffentlich nächstes Jahr neue Samen, um ihn weiter zu vervielfältigen. Wenn alles gut geht, liegt er dann vielleicht nächstes Jahr wieder zum Verkauf bereit.

Ihr
Lothar Tolksdorf

Übrigens, hier gibt es eine sehr interessante Radiosendung zum Nachhören.

Weitere Informationen

Seit 2007 sind wir Mitglied im Demeter Verband.

Bio machen wir übrigens schon seit 1964.
Mehr zu unserer Hofgeschichte und dem Biohof Bursch findest du unter der Rubrik Hof.

Neues vom Biohof Bursch

Einmal im Monat erzählen wir Ihnen, was auf unserem Hof, den Märkten oder im Hofladen spannendes passiert.
nach oben

Bewerbung beim Biohof Bursch

Fahrer*in (m/w/d) für den Wochenmarkt mit Verkaufstätigkeit

Sie möchten Teil des Teams werden? Jetzt einfach und unkompliziert online bewerben. 

Bewerbung beim Biohof Bursch

Wir suchen einen Fahrer mit 7,5t Führerschein (m/w/d)

Sie möchten Teil des Teams werden? Jetzt einfach und unkompliziert online bewerben. 

Fahrer*in (m/w/d) für den Wochenmarkt mit Verkaufstätigkeit

Der Biohof Bursch ist ein Familienunternehmen mit ca. 100 Mitarbeitern in verschiedenen Bereichen. Wir bauen über 60 Sorten Obst und Gemüse in Demeter Qualität selber an. Die erzeugten Produkte werden im eigenen Hofladen und auf 17 Wochenmärkten in den Regionen Köln, Bonn, Leverkusen und im Kreis Bergisch Gladbach vertrieben.

Für unsere Wochenmarktstände suchen wir Fahrer auf Aushilfsbasis. Sie bringen Interesse an Obst & Gemüse mit und haben vielleicht schon Erfahrungen im Verkauf? Dann bewerben Sie sich bei uns!

Das ist uns besonders wichtig:
Das erwartet Sie bei uns:
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung

z.H. Joachim Reuter

per Mail an:
markt[at]biohof-bursch.de

per Post:
Bio Bursch GmbH & Co. KG
Weidenpeschweg 31
53332 Bornheim

Oder direkt über unser Online-Bewerbungsformular bewerben:

Marktänderungen und Ausfälle

Aktuell findet jeder Wochenmarkt statt.