Sauerkraut-Stampfen auf dem Biohof Bursch

21.10.2017

Stampfen, was das Zeug hält.

Auch dieses Jahr stampfen wir wieder Sauerkraut wie zu Großmutters Zeiten. Am Samstag, den 21.10 2017 um 11:30 geht es los.

Zusammen mit slowfood und foodbloggern aus der Region Köln/Bonn treffen wir uns, um von Hand – und wer möchte, auch „von Fuß“ – Sauerkraut zu stampfen. Vorher muss natürlich noch der Kohl gerieben werden. Traditionell nehmen wir dafür den Weißkohl. Seit einigen Jahren nehmen wir auch sehr gerne den Filderkohl. Er ist etwas feiner in Geschmack und Konsistenz.
Jeder Teilnehmer nimmt sein selbst gestampftes Sauerkraut mit nach Hause. Dort wird es an einen nicht zu kalten und nicht zu warmen Platz gestellt und sich selbst überlassen. Nach 6 Wochen geduldigem Warten wird das Fass oder der Tontopf das erste Mal geöffnet. Ist das Sauerkraut fertig, sucht man einen kühleren Platz, um die Gärung zu verlangsamen. Ist das Sauerkrautgefäß zu früh geöffnet worden, wird es etwas wärmer gestellt, damit die Gärung vorangetrieben wird. So kommt man gut durch den Winter mit eigenem milchsauer vergorenem frischen Sauerkraut.

Mehr Infos

Wenn Sie Interesse daran haben, beim Stampfen dabei zu sein, geht es hier weiter zu Slowfood. Dort erfahren Sie wie viele Plätze noch frei sind und was Sie alles für diesen Tag benötigen.
https://www.slowfood.de/slow_food_vor_ort/bonn/termine/171021_sauerkraut_stampfen_biohof_bursch/

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme, bis dahin!
Ihr Team vom Biohof Bursch

  • Datum 21.10.2017

Schon mal in unserem Hofladen eingekauft?

Dort haben wir neben unserem selbst angebauten Gemüse und Obst nämlich ein ganzes Sortiment an Naturkostwaren. Also alles, was das Herz an biologisch erzeugten Lebensmittel begehrt! Schau’n Sie doch mal rein!

nach oben